Startseite

 

 

 

 Erneut mäßiger Besuch, nur 17 Mitglieder, unter ihnen auch die Vorstände Günther Häring, Jürgen Obermeier und Holger Stenzel waren zur Tennisjahresversammlung in der Tennishütte erschienen. Abteilungsleiter Johann Heinz blickte auf  das vergangene Jahr zurück. Von den geselligen Maßnahmen erwähnte er die Winterwanderung von Beilngries nach Grögling, die Wanderung im Frühjahr in Eichstätt über den „Neuer Weg“ und die Wandertage in Südtirol die von Sigi Ladurner wieder bestens organisiert wurden. In Zukunft, so Heinz, ist Südtirol jährlich ins Auge gefasst. Die Hüttenabende im Winter fanden wieder jeden zweiten Freitag statt. Sieben Termine waren für die Platz- und Hüttenpflege angesetzt, dabei wurden insgesamt 167 Stunden geleistet. Die Hüttenreinigung wurde in diesem Jahr nicht angenommen, das übernahm dann Gertrud Heinz.  Leider, so der Abteilungsleiter, halten sich manche nicht an die Regel beim Betreten der Hütte. Für 2018 ist eine Ablage für Sporttaschen an der Hütte geplant, dann ist auch die Terrasse ein Tabu für Sandschuhe. Neu gekauft, wurden ein Rasenmäher und eine Kaffee Maschine und die Mitgliederzahl stieg bei 9 Zugängen und 4 Austritten auf 123  Personen.

Sportwart Anton Heinz berichtete von den zwei, im Wettbewerb spielenden Mannschaften. Die Damen belegten in der Kreisklasse 4 den 3. Platz und hatten 7 Spielerinnen im Einsatz, während die Herren in der Kreisklasse 2 wieder bei den Herren 50 spielten und mit 10 Akteuren  den 5.Rang belegten. Heinz dankte den Mannschaftsführen Tina Obermeier und Josef Bayer, der auch als Damentrainer fungierte.  In der neuen Saison will man auch erstmals eine Jugend Mixed 14 Mannschaft ins Rennen schicken. Für die Jugendabteilung berichtete Steffi Hattingen  und dankte hier Anni Albrecht die mit ihrer Tochter Carina für die Durchführung verantwortlich war. Für die Wintersaison steht bis jetzt die Weihnachtsfeier des SC Steinberg am 9. Dezember auf dem Terminplan. Für die Wanderungen stehen noch keine Ziele und Zeiten fest. Johann Heinz dankte am Ende allen die ihn mit unterstützten und rund um die Abteilung mitwirkten.