Start             Ehrungen

Jahreshauptversammlung

 

 

Die fälligen Neuwahlen, bei denen fast alles beim alten blieb, sowie wieder eine größere Anzahl von Mitgliederehrungen standen im Mittelpunkt bei der Jahresversammlung des SC Steinberg, zu der Präsident Günther Häring unter den 66 Mitgliedern auch Ehrenpräsident Rupert Wagner, Ehrenmitglied Klemens Bauer und die Markträte Leonhard Lederer und Siegfried Kerschenlohr begrüßen konnte.

In seinem Bericht sprach Häring von einem ruhigen Jahr, erwähnte aber neben den allgemein zu erledigenden Arbeiten besonders den Faschingsball und die diesmal etwas anders gestaltete Weihnachtsfeier und dankte den hier Mitwirkenden für ihr Engagement. Schriftführer Jürgen Obermeier erläuterte die Mitgliederentwicklung, die bei je 25 Ab - wie auch Zugängen bei 546 Personen hängen blieb. Stärkste Abteilung des SC ist nach wie vor die Gymnastikabteilung mit zur Zeit 290 Personen. Kassier Holger Stenzel stellte die Ausgaben und Einnahmen vor und war zwar mit dem Kassenstand zufrieden, die Abschlüsse des Faschingsballs und der Weihnachtsfeier stellten ihn nicht zufrieden. Von der Gymnastikabteilung berichtete Leiterin Dagmar Süvern Seidler. Bei den Gruppen die angeboten wurden hat sich nichts verändert. Das Eltern - Kind Turnen wird von Steffi Rohrhirsch und Tina Ullmann betreut und die Senioren Gruppe hört auf Annemarie Pfaller. Die Funktionsgymnastik betreut die Leiterin selbst, während Lini Regler nach wie vor die Männer auf Trab hält. Die Kinder von 3 bis 6 Jahren üben mit Astrit Bernt, Maren Pfaller und Evi Plank und Christine Obermeier organisiert und betreut den Lauftreff. Die Tanzgruppe am Mittwoch steht unter der Leitung von Tina Löffler und nun bereits im zweiten Jahr kann man mangels Übungsleiterin keine Gruppe am Donnerstag anbieten, wie man auch noch keine Abteilungsleiter Stellvertreterin gefunden hat. Erfreulich war, das man im Herbst eine eigene Zumba Gruppe unter der Leitung von Daniela Stenzel anbieten konnte. Bei der Tennisabteilung standen zwei Mannschaften im Spielbetrieb. Die Damen in der Kreisklasse 4 mit einer 4 er Mannschaft und die Herren in der Kreisklasse 2 Herren 50 mit einer 6 er Mannschaft belegten jeweils Rang 6. Zur neuen Saison starten die Herren erneut bei den Herren 50 und die Damen wieder mit einem 4 er Team, so Tennis Chef Johann Heinz. An der Tennishütte wurde das Vordach erweitert, wobei 110 Arbeitsstunden geleistet wurden und der Mitgliederstand sank auf 110 Personen. Die Winterwanderung findet am 6. Februar statt und die Wandertage in Südtirol sind für September geplant, so Heinz. Die Skiabteilung führte nur eine Fahrt mit 25 Personen nach Scheffau durch und plant für 2017 noch eine Zweitagesfahrt am 11./12, März in die Skiwelt "Wilder Kaiser", so ihr Leiter Kandidus Leibl. Fußballjugendleiter Daniel Stenzel musste erneut vermelden, das man zwar ab der D - Jugend alle Altersklassen besetzt hat, allerdings nur in Spielgemeinschaften mit Böhmfeld und Stammham. Bei der E und F Jugend hat man eklatanten Spielermangel, hier hat man keine Mannschaft gemeldet.

Fußballabteilungsleiter Martin Löffler berichtete von der AH, die gesellschaftlich erfolgreicher war als sportlich, denn in den 5 Spielen konnte man nur einen Sieg verbuchen. Die erste Mannschaft mit Spielertrainer Roland Frank steht aktuell auf Rang acht und will sich in der Rückrunde noch nach vorne orientieren. Am 18. Februar 2017 beginnt man um 14 Uhr mit der Vorbereitung um dieses Ziel zu erreichen.

Bei den Neuwahlen wurde die komplette Führung bestätigt:

1. Vorsitzender: Günther Häring

2. Vorsitzender: Michael Häring

 1. Schriftführer: Jürgen Obermeier     Stellvertreter: Simon Haag           

 1. Kassier: Holger Stenzel        Stellvertreter: Christian Hundsdorfer

Kassenprüfer: Reinhold Seitz und Alfons Regler sen.

Beisitzer: Alfons Regler jun., Astrit Bernt, Johann Wittmann

Hilfskassiere: Simon Haag, Thomas Bauer, Thomas Heinz und neu, Benjamin Heinz